Mischa Barton Germany - Forum
Mischa Barton Germany - Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Mischa neues Supergirl ?
Das_Orakel
Tart
**
ID # 165


  Erstellt am 21. Februar 2006 12:29 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Den neusten Gerüchten aus der Filmwelt zufolge,...

...soll Mischa die Liste der ausgewählten Schauspieler für die Hauptrolle der "Supergirl" anführen.





Es hängt aber noch von der Höhe des einschlagenden Erfolges von "Batman Returns" ab. Je nachdem werden die Produzenten die Verhandlungen beginnen.

Da bin ich ja mal gespannt, was daraus wird.
Vielleicht sehen wir Miss Barton bald als "Super- Mischa" durch die Lüfte eilen. :frech:


"Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein, es ist ....
...Das_Orakel" :totalhappy:

-----------------------
[align=center][/align]

Beiträge: 245 | Mitglied seit: Oktober 2005 | IP-Adresse: gespeichert
mischa_barton_fan
Mitglied
*
ID # 264


  Erstellt am 21. Februar 2006 16:38 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
*g* das is ja cool ..... ;)

Beiträge: 16 | Mitglied seit: Februar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Maddicted
The One and Only
*****
ID # 12


  Erstellt am 02. März 2006 23:28 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Das_Orakel:
Den neusten Gerüchten aus der Filmwelt zufolge, soll Mischa die Liste der ausgewählten Schauspieler für die Hauptrolle der „Supergirl” anführen.


Ich weiß, ich weiß, ....

... würde doch endlich die 3. Staffel von O.C., California anlaufen ... :rolleyes:


Leider wird sich dies bekanntermaßen noch ein Weilchen hinziehen und so finde ich es schon ein wenig schade, dass so manches Thema in diesen Besucher armen Tagen bereits nach dem Startbeitrag in freudloser Einsamkeit dahinvegetiert, wie eben genau dieses ... :heul:

Dabei sollte doch gewiss hier und da eine Meinung darüber vorhanden sein, oder?! ;)
Geht doch schließlich um Mischa!


Die Supermischa
• Könnt ihr euch Mischa als Supergirl vorstellen?
• Wie schätzt ihr überhaupt die Erfolgsaussichten für einen Supergirl-Film ein?
• Oder würdet ihr Mischa lieber in anderen Rollen sehen - romantisch, verschlampt, vielleicht auch durchtrieben und böse?
• Kennt ihr Supergirl von 1984 mit Helen Slater und wie hat euch diese Verfilmung gefallen?
• Mögt ihr Superhelden im Kino? Wenn ja, welche besonders oder überhaupt nicht?
• Soll Mischa eher Filme drehen, die ihr vor allem hohe Gagen bescheren oder müsste ihr es wichtiger sein, anspruchsvolle Rollen zu spielen?
• Wie denkt ihr, würde Mischa es wegstecken, wenn ein megateurer Film mit ihr in der Hauptrolle zum Riesenflop wird?
• Könnte ihre Karriere dadurch schweren Schaden erleiden?


Was meint ihr? - Ich hoffe, ihr findet darunter ein paar Anregungen und seid hoffentlich eingestimmt zur lebhaften Diskussion ... :)

Ansonsten wäre (zumindest) ich um eine Illusion ärmer ... :(


Allerdings um eine Erfahrung reicher ... ;)
Maddicted

P.S. Schon gelesen, dass Mischa einen Vertrag für einen neuen Film unterzeichnet hat?! :zwinker:
Bei dem Thema ist übrigens ebenfalls tote Hose ... Bitte schnellstmöglich um Abhilfe ... :rolleyes:

-----------------------

Beiträge: 1491 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
noname
Mitglied
*
ID # 169


  Erstellt am 02. März 2006 23:30 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich werde versuchen mich kurz zu fassen ;)


Zitat von Maddicted:

Oder würdet ihr Mischa lieber in anderen Rollen sehen - romantisch, verschlampt, vielleicht auch durchtrieben und böse?


Romantisch? Diese Kategorie wurde schon durch OC mehr als bedient.
Verschlampt? Naja, hehe wer wünscht sich das nicht :lachen:

Was mich jedoch eher interessieren würde, wär die Rolle eines echten Bösewichtes, sprich ein richtiger fieser Charakter, das würde ihre schauspielerischen Fähigkeiten sicherlich mehr zur Geltung bringen.

Zitat von Maddicted:

Soll Mischa eher Filme drehen, die ihr vor allem hohe Gagen bescheren oder müsste ihr es wichtiger sein, anspruchsvolle Rollen zu spielen?


Ich an Ihrer Stelle würde am Anfang eher auf die Gagen schauen, intellektuelle Filme kann man auch später drehen, wenn die Finanzen nebensächlich sind. Ist meines Erachtens auch die gängige Methode im Filmgeschäft.
Zitat von Maddicted:

Wie denkt ihr, würde Mischa es wegstecken, wenn ein megateurer Film mit ihr in der Hauptrolle zum Riesenflop wird?



Interessante Frage, soweit ich mich erinnern kann(man möge mich korregieren), waren alle "ihre Filme", keineswegs ein Flop. Somit kann man nur abwarten...
Zitat von Maddicted:

Könnte ihre Karriere dadurch schweren Schaden erleiden?



Ich denke eher das einem Schauspieler eine permanente Rolle zum Verhängnis werden kann, aller "Marissa" in OC da man auch zukünftig die Person mit der Rolle in Verbindung bringt. Ich möchte jetzt keine Namen nennen, aber es wären einige "Opfer" zum aufzählen.

Daher wäre es wahrscheinlich auch besser wenn sie aussteigen würde.

Beiträge: 16 | Mitglied seit: Oktober 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Enigma
Webmaster
******
ID # 9



-321-741-665
  Erstellt am 03. März 2006 10:44 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Maddicted:

• Könnt ihr euch Mischa als Supergirl vorstellen?


Also wenn Sie so wie auf Deinem Foto aussehen würde, auf jeden Fall :D Zum ganzen Thema ist zu sagen, dass mir persönlich Superman vollkommen reicht ;) Ich würde von einem solchen Film also nicht allzu viel erwarten.

Zitat von Maddicted:

• Wie schätzt ihr überhaupt die Erfolgsaussichten für einen Supergirl-Film ein?


Ich denke, dass im Moment dafür die Zielgruppe fehlt. Allerdings hat man gesehen, dass die letzten Superheldenverfilmung nicht nur gelungen, sondern gut beim Publikum ankamen :)

Zitat von Maddicted:

• Oder würdet ihr Mischa lieber in anderen Rollen sehen - romantisch, verschlampt, vielleicht auch durchtrieben und böse?


Also "durchtrieben" oder "böse" wäre mal was Neues, Marissa ist ja dieser Sache noch nicht gerecht geworden :D Allerdings müsste für so einen Charakter auch optisch einiges passieren, denn momentan sieht sie viel zu brav aus. "verschlampft" wäre natürlich auch sehr scharf und welcher Mann (und so manche Frau) würde das nicht gerne sehen. In Octane kam sie der Sache schon sehr nahe.

Zitat von Maddicted:

• Kennt ihr Supergirl von 1984 mit Helen Slater und wie hat euch diese Verfilmung gefallen?


Nein, das war ein Jahr nach meiner Geburt :D Kann also keine Aussage dazu machen. Gibt es den auf DVD?

Zitat von Maddicted:

• Mögt ihr Superhelden im Kino? Wenn ja, welche besonders oder überhaupt nicht?


Na klar, Spiderman war genial und auch die X-Men Filme sind super! Fantastic 4 und Hulk waren solala

Zitat von Maddicted:

• Soll Mischa eher Filme drehen, die ihr vor allem hohe Gagen bescheren oder müsste ihr es wichtiger sein, anspruchsvolle Rollen zu spielen?


Letztendlich muss das sie entscheiden. Ich würde ein gesunde Mischung von beidem bevorzugen. Aber bringen anspruchsvollen Rollen nicht gleichzeitig Geld mit sich?! :D Andernfalls tendiere ich eher für die anspruchsvolle Rolle ;)

Zitat von Maddicted:

• Wie denkt ihr, würde Mischa es wegstecken, wenn ein megateurer Film mit ihr in der Hauptrolle zum Riesenflop wird?


Naja, gut fürs Ego wäre es nicht und glaube auch sie würde sich mal über einen Erfolg in einem Kassenschlager freuen. Sowas fehlt noch in der Sammlung :) Jedoch muss man auch einräumen, dass man den Flop selbst bei der Hauptrolle nicht persönlich nehmen muss. Bei einem Film spielen ja viele Dinge (Drehbuch, Story, Regie etc.) eine Rolle.

Zitat von Maddicted:

• Könnte ihre Karriere dadurch schweren Schaden erleiden?


Nein, dafür ist sie viel zu jung. Aber natürlich besteht auch die Gefahr, wenn die Erfolge ausbleiben, dass auch die Rollenangebote mit der Zeit weniger werden :(

Beiträge: 1450 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
mooniz
Kiki-Fan
***
ID # 175


  Erstellt am 03. März 2006 16:28 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
also ich fänd es nicht gut wenn sie supergirl spielen würde.
ich kenne den film mit helen slater und der ist wirklich sehr schlecht.
dann lieber so einen film wie der neu angekündigte 'closing the ring',
das ist schon besser.

sie sollte auf jeden fall mehr charakterrollen übernehmen,
um ihre schauspielerei zu verbessern.
sie wird in den usa 'mischa-bot' genannt, da sie angeblich keine gute mimik zeige und zu statisch spiele.
ich finde das auf jeden fall NICHT, das sie so ist,
aber sie kann ihr schauspiel dennoch verbessern...

ich finde, einen blockbuster zu haben ist wirklich sehr schwer heutzutage, weil das publikum meiner meinung nach unberechenbar geworden ist.
man weiß nie welcher film ein hit wird oder nicht, siehe z.b. 'brokeback mountain'.

bei mischa würde ich sagen, die mischung macht's!
mal einen blockbuster und mal einen independent film...

grüße
ralf

-----------------------
'save the cheerleader. save the world!'
www.kirsten-dunst.org


Beiträge: 463 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Das_Orakel
Tart
**
ID # 165


  Erstellt am 03. März 2006 17:47 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat von Maddicted:
• Könnt ihr euch Mischa als Supergirl vorstellen?



Durchaus. Natürlich ist es erst einmal ein komplett neuer Anblick, wenn Mischa so durch die Lüfte schwebt, an den man sich gewöhnen müsste. Aber für mein Comic-herz durch und durch wäre es ein Sache mit Kinogangwert.

Zitat von Maddicted:
• Wie schätzt ihr überhaupt die Erfolgsaussichten für einen Supergirl-Film ein?



Mhh, diese Prognose zu treffen ist schwierig. Ich möchte diese Frage zurückstellen und sie gern nach dem US- Kinostart 30.06.2006 (BRD: 13.07.2006) beantworten. Denn um im Vorhinein rumzuOrakeln ist doch ein heißes Pflaster, selbst für mich :zwinker:

Zitat von Maddicted:
• Soll Mischa eher Filme drehen, die ihr vor allem hohe Gagen bescheren oder müsste ihr es wichtiger sein, anspruchsvolle Rollen zu spielen?



Das Eine muss sich ja nicht vom Anderen abheben, oder?? Können nicht auch kritische Filme gedreht werden, die sich letztendlich als die Sensation rausstellen?
Ich verlasse mich das auf Mischa's guten Instinkt für lohnenswerte (in jeder Hinsicht) Filme.

Zitat von Maddicted:
• Wie denkt ihr, würde Mischa es wegstecken, wenn ein megateurer Film mit ihr in der Hauptrolle zum Riesenflop wird?
• Könnte ihre Karriere dadurch schweren Schaden erleiden?


Um Mischa basieren momentan so viel Gossip, das sie
1. das bestimmt auch irgendwie abstreifen könnte.
2. diese so schnell auch nicht untergehen lassen, wenn die Zeitungen mit ihr voll sind.
Und schweren Schaden? Ach quatsch, Mischa doch nicht.


Alles in allem hoffe ich darauf, das "Supergirl" sich ähnlich entwickeln wird Spiderman. Denn mit solche einem Film würde man sich über Nacht unter die führenden Leute Hollywood's katapultieren.
Und sowas ist doch immer gut zu gebrauchen.


Fleißig die News blätternd
Das_Orakel

-----------------------
[align=center][/align]

Beiträge: 245 | Mitglied seit: Oktober 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Maddicted
The One and Only
*****
ID # 12


  Erstellt am 03. März 2006 18:59 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Nun Maddi,

dann werd ich mal auch deinen Fragen stellen ... ;)

Superhelden - Zwar könnte ich mir Mischa als Supergirl vorstellen, doch gefällt mir widerum dann die Vorstellung überhaupt nicht, sie vor Greenscreens herumhampeln zu sehen statt ihre schauspielerischen Qualitäten in die Wagschale werfen zu können. Auch bezweifle ich den Erfolg eines neuen Supergirl-Films.
Supie und ihr Kusinchen (?) waren mir (vor allem) im Film immer „zu super”, ich bevorzuge ohnehin jene Helden mit Schattenseiten, Brüchen oder Zweifeln. Batman (Begins), Spidey oder Hellboy hingegen habe ich längst in mein finsteres Herz geschlossen ... :loveforever:
Wer Supergirl von 1984 begutachten möchte, kann dies übrigens am Sonntag, den 12. März (9.55 Uhr auf RTL II) tun, wenn sich Helen Slater gegen Faye Dunaway beweisen muss.

Mischa - Ich sehe sie am liebsten im Drama-Fach gefordert, denn dort kann sie ihre Qualitäten am eindrucksvollsten unter Beweis stellen. Komödien werden sich nicht vermeiden lassen ... aber bitte mit Tiefgang! Ihrer romantischen Seite sind die meisten von uns bereits ohnehin bar jeglicher Hoffnung verfallen ... :hearts: :D ... Sich als „Bitch” zu profilieren, würde ihr meiner Meinung nach locker von der Hand gehen - ich vertraue darüber hinaus auf ihr Potenzial bei der Darstellung durch und durch verschlagener und böser Charaktere ... :evilgrins:

Qualität & Profit - Muss sich natürlich nicht ausschließen. Wobei für Mischa kein Grund zur Eile besteht allzu begierig auf die ganz fetten Fleischtöpfe zu schielen - allein schon wegen ihrer Figur! ;) - Am Hungertuch nagt sie gewiss schon jetzt nicht mehr, eher im Gegenteil, und ihre schauspielerischen wie optischen Qualitäten - ihre Professionalität nicht zu vergessen! - werden sie über kurz oder lang zwangsläufig in gehobene Gagenregionen führen.

Misserfolg - Ein Flop muss natürlich nicht das Ende aller Träume bedeuten, die Gefahr Schaden zu nehmen, wächst indes schon mit dem Grad der Verantwortung, die auf ihr lasten wird, wobei ich diesbezüglich vollstes Vertrauen in Mischa setze ... :)
Ein Misserfolg auf hohem Gagenniveau indes, vor allem im unmittelbaren Schatten von Orange County angesiedelt (ich teile in Sachen „Marissa-forever” meine Bedenken mit noname), könnte auch Meinungen hervorbringen, die ihre Starqualitäten nachhaltig in Frage stellen ... :(
Und eine solche, befangene Mischa, womöglich unter Verlust von jugendlicher Ausgelassenheit und Unbefangenheit, mag ich mir momentan und überhaupt gar nicht so recht vorstellen ... :rolleyes:

Darum, lass es ruhig angehen, Mädchen.


Wir mögen dich trotzdem
Maddicted

-----------------------

Beiträge: 1491 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| Mischa Barton Germany | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2012 Tritanium Scripts