Mischa Barton Germany - Forum
Mischa Barton Germany - Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Lost and Delirious - Verrückt nach Liebe
Enigma
Webmaster
******
ID # 9



-321-741-665
  Erstellt am 19. Juni 2004 11:33 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Heute abend um 22:05 ist Mischa neben Piper Perabo und Jessica Paré in "Lost and Delirious" auf RTL2 zu sehen :)

Gruß
Eni

Beiträge: 1450 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
son-x
Administrator
******
ID # 1


  Erstellt am 20. Juni 2004 13:38 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
ich habs leider erst heut abend gesehen, dass der Film kommt. haben jetzt bestimmt eingige verpasst

-----------------------
What is life and where can I download it?

Beiträge: 277 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Galana
Neuling
*
ID # 17


  Erstellt am 20. Juni 2004 16:31 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi alle zusammen! :)
Ich hab gestern auch Lost & Delirious angeguckt.
Vor einem Jahr hatte ich das Glück das Original zu sehen und deswegen war ich von der Stimme, die sie Mischa verpasst haben, im ersten Moment richtig geschockt. Im Laufe des Films hab ich mich aber daran gewöhnt.
Wie fandet ihr die Synchro und hat euch der Film ingesamt gefallen?

-----------------------
Das Leben ist ein Spiel...
...mit einer verdammt geilen Graphik!

Beiträge: 3 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Enigma
Webmaster
******
ID # 9



-321-741-665
  Erstellt am 20. Juni 2004 17:28 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hi Galana,

schön Dich hier bei uns zu haben und willkommen im Forum :)
Ich kannte beide Fassungen bereits von der DVD, die ich vor knapp 2 Jahren schon angeschaut habe. Sicherlich ist es kein Vergleich, aber ich finde ihre deutsche Synchronstimme ganz okay - gemessen an dem Alter das sie im Film hatte ;)
Den Film selbst finde ich gut, auch wenn das Ende meiner Meinung nach etwas weniger 'dramatisch' hätte sein können. Insgesamt aber ist es doch sehr gelungen; für die Jungs gibt es was zu 'gucken' ;), die Story hat Tiefgang :) Gefühle und Emotionen kommen nicht zu kurz und die Schauspieler(innen) sind gut ausgewählt. Für mich eine der besten 'Mischa' Filme :) wobei ich ehrlich gestehen muss, dass dies mein erster Film mit ihr war (vielleicht gefällt er mir deshalb so gut ;)) und ich ihn damals eigentlich wegen Piper Perabo sehen wollte :D

Viele Grüße
Enigma

Beiträge: 1450 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Galana
Neuling
*
ID # 17


  Erstellt am 21. Juni 2004 17:46 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi Enigma,
schön, dass mich gleich jemand begrüßt hat. ;)
Mir ging's, als ich damals das Original gesehen hab, auch so, dass ich den Schluss etwas zu dramatisch fand, aber dieses Mal fand ich's dann schon passender. Schließlich wird dieser "dramatische" Aspekt wie ein roter Faden durch den ganzen Film gezogen. (Man bedenke nur die vielen Zitate aus literarischen Tragödien.)
Die Story fand ich eigentlich auch recht gut. Ich hab ihn beim ersten Mal mit einer lesbischen Freundin von mir gesehen, die ihn natürlich aus rein inhaltlichen Gründen sehen wollte. Mir ging's eigentlich mehr um Piper Perabo. :D

-----------------------
Das Leben ist ein Spiel...
...mit einer verdammt geilen Graphik!

Beiträge: 3 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Kischa
Lawn Dog
**
ID # 10



-113-182-359
  Erstellt am 22. Juni 2004 18:16 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat:
Hi Galana,

schön Dich hier bei uns zu haben und willkommen im Forum :)
Ich kannte beide Fassungen bereits von der DVD, die ich vor knapp 2 Jahren schon angeschaut habe. Sicherlich ist es kein Vergleich, aber ich finde ihre deutsche Synchronstimme ganz okay - gemessen an dem Alter das sie im Film hatte ;)
Den Film selbst finde ich gut, auch wenn das Ende meiner Meinung nach etwas weniger 'dramatisch' hätte sein können. Insgesamt aber ist es doch sehr gelungen; für die Jungs gibt es was zu 'gucken' ;), die Story hat Tiefgang :) Gefühle und Emotionen kommen nicht zu kurz und die Schauspieler(innen) sind gut ausgewählt. Für mich eine der besten 'Mischa' Filme :) wobei ich ehrlich gestehen muss, dass dies mein erster Film mit ihr war (vielleicht gefällt er mir deshalb so gut ;)) und ich ihn damals eigentlich wegen Piper Perabo sehen wollte :D

Viele Grüße
Enigma



Ich bin da so ziemlich deiner Meinung, allerdings bin ich nur auf den Film aufmerksam geworden wegen Mischa.
Es ist ein bisschen komisch das er als Leseben Film abgetan ist, denn eigentlich geht es ja um viel mehr!

-----------------------
And right now, the sun is trying to kill the moon! And right now, I wish I could follow you, to the shores of freedom!

Beiträge: 102 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Maddicted
The One and Only
*****
ID # 12


  Erstellt am 23. Juni 2004 17:52 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat:
..., allerdings bin ich nur auf den Film aufmerksam geworden wegen Mischa.
Es ist ein bisschen komisch das er als Leseben Film abgetan ist, denn eigentlich geht es ja um viel mehr!



Ganz deiner Meinung, es geht vielmehr um die Liebe an sich! ... Und den Verrat an ihr.
- Dass Tori weiblich ist, spielt (ausser durch Toris Angst vor ihrer Familie / ihrem Vater) überhaupt keine Rolle, schon gar nicht für Paulie.
Lesbisch ist ohnehein häufig nur ein Etikett, das von Aussenstehenden bemüht wird, um sich nicht näher damit auseinander setzen zu müssen.

Free your mind
Maddicted

Hi, Galana.

Beiträge: 1491 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Galana
Neuling
*
ID # 17


  Erstellt am 24. Juni 2004 17:50 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Allerdings. Dem kann ich nicht viel mehr hinzufügen, Maddicted.
Als sich besagte Freundin von mir geoutet hat, haben ihre Eltern sich tatsächlich bei allen Bekannten, die sie darauf angesprochen haben, entschuldigt. Nach dem Motto: "Es tut uns so leid, dass wir bei der Erziehung unserer Tochter so viele Fehler gemacht haben. Hoffentlich führt Gott sie wieder auf den richtigen Weg, damit sie nicht in der Hölle schmoren muss!" (Zur Erklärung: Ich komm aus einem absolut erz-konservativ, katholischen Städtchen... :binweg: )
Was ich damit sagen wollte, ist, dass sich bei diesen "Eltern" bei dem Wort lesbisch sofort sämtliche Alarmknöpfe der Sittenwidrigkeit eingeschaltet haben. Es ist traurig, dass es immer noch so viele verklemmte Menschen gibt. :(

-----------------------
Das Leben ist ein Spiel...
...mit einer verdammt geilen Graphik!

Beiträge: 3 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Enigma
Webmaster
******
ID # 9



-321-741-665
  Erstellt am 24. Juni 2004 19:44 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ich hab erst am Montag ein junges lesbisches Paar in der Straßenbahn gesehen :) Die eine hatte kurze Haare und sah so zunächst aus wie ein Kerl, man mußte schon zweimal hinschauen um zu sehen was los ist. Die beiden hatten in der überfüllten Bahn auch kein Problem damit, haben sich umarmt und zum Schluß längere Zeit geküsst. Ich fands irgendwie okay und schön, dass sich zwei Menschen so gerne haben. Es hat auch keine komisch geschaut oder die beiden ständig angestarrt. Wie Galana vielleicht schon indirekt gesagt hat, es kommt ganz auf die Gegend und Umgebung an wie sowas aufgenommen wird. Bei mir in der Gegend scheint man ziemlich aufgeschlossen zu sein :)

Beiträge: 1450 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert
verena1986
Mitglied
*
ID # 158



-177-881-125
  Erstellt am 20. Oktober 2005 13:16 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Lost and delirious ist schon seit 1 1/2 Jahren mein absoluter Lieblingsfilm, dort hab ich Mischa auch zum ersten Mal gesehen und fand sie sofort super. Sie spielt die Rolle der Mary Bradford total überzeugend und ich finde, dass ihre Synchronstimme, die sie da hat, echt gut zu ihr passt. Aber ich schätze mal dass ist auch gewohnheit. Da ich sie ja eher mit der Stimme gesehen habe, musste ich mich auch erst an die Stimme gewöhnen, die ihr bei O.C. California verpasst wurde.

Aber egal welche Stimme sie hat und welche Rolle sie spielt. Mischa ist immer super. :zustimm:

Beiträge: 18 | Mitglied seit: September 2005 | IP-Adresse: gespeichert
mooniz
Kiki-Fan
***
ID # 175


  Erstellt am 10. Mai 2006 14:37 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
dieses war der nächste film den ich mit mischa am we gesehen habe
und da spielt sie ja eher eine tragende nebenrolle.
ich weiß nicht so recht, was ich über den film sagen soll...
eine typische romanverfilmung vielleicht.
mischa ist nicht schlecht, vor allem bei den emotionalen szenen wo sie ihre tränen zeigt,
ist sie sehr gut.

noch was um ende:
das mußte so dramatisch sein,
weil sie ja durch den selbstmord frei sein würde,
was durch den adler der wegflog, ja auch dargestellt wurde.

grüße
ralf

-----------------------
'save the cheerleader. save the world!'
www.kirsten-dunst.org


Beiträge: 463 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
_Honigbienchen_
Fleissiges Bienchen
***
ID # 301


  Erstellt am 20. Mai 2006 20:55 (#12)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Also ich habe den Film auf DVD und muss sagen ich habe mir mehr erwartet!!!!War irentwie naja... :muede:
Aber es zeigt dass lesbische Mädchen immer noch geoutet werden :enttaeuscht: Er ist es wert einmal angeschaut zu werden!!!

-----------------------


~ Fashion Victim ~


Beiträge: 734 | Mitglied seit: Mai 2006 | IP-Adresse: gespeichert
sweetcoop
Lawn Dog
**
ID # 356


  Erstellt am 06. September 2006 11:00 (#13)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
mir hat der film eigentlich ganz gut gefallen. er gehört nicht zu meinen favoriten, ist aber sehenswert. das war der ertse film von mischa, den ich ausserhalb von oc gesehn habe (ausser sixth sense, den kennt ja jeder). die szene, wo sie den imaginären brief an ihre mum schreibt, fand ich total beeindruckend. wies sie da geweint hat, das fand ich echt traurig :heul:

-----------------------
-who are you?
-whoever you want me to be.

Beiträge: 60 | Mitglied seit: August 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Ex-User#1
auf Wunsch gelöscht
**
ID # 376


  Erstellt am 24. September 2006 12:27 (#14)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Nachdem heute die Wiederholung von O.C. auf Pro7 zuende ging, hatte mich das Mischa-Fieber wieder gepackt, und dieser Film musste dann dran glauben! ;)

Im Gegensatz zu "Tart" habe ich mir den Film komplett angeschaut und ich kann den anderen hier im Thread zustimmen. Ich kannte Die Handlung vorher übrigens noch nicht.

Ist Euch Aufgefallen, wen man nach dem Filmstart als erste Person sieht!? :)

BTW, falls mal eine achte Staffel von "Buffy" gedreht werden sollte, Mischa ist dafür hervorragend geeignet. Die Ähnlichkeit mit Sarah Michelle Gellar in diesem Film ist einfach erstaunlich. (in einigen Szenen)

So, nun ist die nächste DVD dran, mal sehen was ich mir da aussuche. Im Gegensatz zu den meisten hier, kenne ich ja die ganzen Mischa-Filme noch nicht.

Beiträge: 139 | Mitglied seit: September 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Mrs_Meep
Lawn Dog
**
ID # 431


  Erstellt am 17. Februar 2007 16:37 (#15)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich hatte den film zwar vorher schon mal gesehen, fand ihn auf DVD trotzdem voll cool (obwohl das andauernde schniefen meiner Schwester etwas genervt hat ! ) !
Obwohl ich zugeben muss das ich bei er Szene vor dem Kampf, fast lachen musste, da sich Mischa, zumindest mit der Synchronstimme, bei den Rufen (Entweibe mich...) etwas komisch anhört .

-----------------------
OC 4-ever!

Marissa&Ryan in Love!

Beiträge: 76 | Mitglied seit: Oktober 2006 | IP-Adresse: gespeichert



| Mischa Barton Germany | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2012 Tritanium Scripts